Über den Kursleiter:
Robert Henderson, geborener Ire und seit vielen Jahren in Wien lebend, ist ein Instructor-Level-Mitglied der Thai Healing Alliance International (THAI, USA) und der Thai Yoga Massage Association of New Zealand (TYMANZ). Seine Lehren sowie seine Praxis spezialisieren sich auf Energiearbeit und spirituelle Heilung. Autor des Buches "Emotion and Healing in the Energy Body: A Handbook of Subtle Energies in Massage and Yoga".

Für mehr Infos über Robert Henderson, besuche seine Seite:
www.roberthenderson.info
Wir freuen uns sehr, diesen wunderbaren Lehrer in der ITM Thai Hand Berlin Schule zu Gast zu haben.

Thai-Yoga-Massage: Berührung, Emotionen, Energie und Schutz.

 

Aufgepasst, zusammen mit Robert Henderson bieten wir einen ganz neuen Workshop zum Thema 'Thai-Massage: Berührung, Emotionen, Energie und Schutz' an.

 

Dieser Workshop richtet sich hauptsächlich an Masseure, die eine Grundausbildung in der Thai-Massage abgeschlossen haben und sich gerade in den ersten Jahren ihrer Praxis befinden. Wir werden die Thai-Massage unter einem größeren Spektrum anschauen und sowohl die Rolle von Energien, Empathie und Sexualität, als auch die therapeutischen Aspekte der Behandlung besprechen und vertiefen. 

 

 

Berührung: Wir werden die zentrale Rolle von therapeutischer Berührung beleuchten und den Teilnehmern vier einfache und effiziente Arten der Berührung beibringen, die sich sofort auf das Wohlbefinden des Kunden auswirken: die verspielte Berührung, die beruhigende Berührung, die unterstützende Berührung und die liebende Berührung.

 

Außerdem werden wir uns genauer mit den emotionalen Prozessen, die während der Massage bei dem Kunden stattfinden können, befassen, damit der Kunde während eines Gefühlsausbruchs professionell begleitet und unterstützt wird. Der Schwerpunkt wird bei den Emotionen liegen, die erfahrungsmäßig am stärksten hochkommen: Angst, Wut und Traurigkeit. 

 

Energien: Im weiteren Verlauf des Workshops werden wir die wichtigsten energetischen Konflikte lösen, die vor allem in den ersten Jahren der Massagepraxis verstärkt auftreten können: 1. Probleme bei der Unterscheidung zwischen eigener Energie und der Energie des Kunden, 2. Belastungen, die durch die Aufnahme von "schlechter" Energie des Kunden entstehen können. Die jahrelang erprobten Lösungen dieser Situationen tragen dazu bei, dass der Beruf des Masseurs wieder mehr Spaß macht. 

 

Zu guter Letzt werden wir uns der sexuellen Energie widmen, die während einer Massage entstehen kann und werden genauer die Missverständnisse und den Missbrauch dieser Energieform in der Thai-Massage besprechen.
 

 

Zeiten und Tagesablauf:

Sa. 18. März, 11:00 - 18:00 (1 Stunde Mittagspause)
So. 19. März, 11:00 - 18:00 (1 Stunde Mittagspause)

 

Kosten:

220 Euro / 10% sparen mit unserem Frühbucher-Rabatt bis zum 18. Februar
Tee und Wasser stehen ausreichend zur Verfügung.


Bitte bring Dir bequeme und warme Kleidung mit.

Decken sind vorhanden.

Die Seminarsprache ist Englisch, wird aber natürlich ins Deutsche und auch Spanisch übersetzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

>>> HIER für diesen EXKLUSIVEN Workshop registrieren <<<